Veranstaltungen

Veranstaltungen

Selbstbehauptungskurs

Selbstbehauptung 2018 in Winsen

Warum Selbstbehauptung?

Das hab ich mich auch gefragt. Selbstbehauptung ist die Fertigkeit in einer Situation ein ausgeglichenes Verhalten zu zeigen. Wenn man die Selbstbehauptung beherrscht, dann handelt man in einer Stresssituation instinktiv richtig. Man kontrolliert seine Gefühle so gut, dass man diese in der Situation außer Acht lassen kann und das einzig richtige tut oder sich in dieser Situation angemessen verhält.

In diesem Kurs von Nico  hab ich gelernt, wie man anderen Menschen mit einfachen Techniken oder selbst bloß ein paar Worten zur Seite stehen kann. Es ist gar nicht so schwer, wie man immer denkt, anderen Menschen zu helfen.

Zuerst haben wir uns kurz kennengelernt und uns wurden die Unterschiede zwischen Selbstverteidigung und Selbstbehauptung nahe gebracht. Selbstbehauptung ist auf keinen Fall das gleiche wie Selbstverteidigung. Selbstverteidigung wendet man nur im äußersten Notfall an, was bei Selbstbehauptung auf gar kein Fall der Sinn ist. Selbstbehauptung heißt, dass man nicht nur selbst helfen kann, sondern auch anderen in Gefahrensituationen zur Seite steht. Man kann anderen mit ganz einfachen Mitteln helfen. Zum Beispiel wenn man in der Stadt eine komische Situation beobachtet, sollte man ein Mal mehr die Polizei rufen als gar nicht. Das kann nicht schaden und die Polizei freut sich tatsächlich über solche Anrufe, da es solche Anrufe kaum noch gibt. Das sind so kleine Dinge die jeder machen kann. Das erfordert nicht mal ein großes Selbstvertrauen und man begibt sich selbst auch nicht in eventuelle Gefahrensituationen.

Zudem haben wir in diesem 2 stündigen Kurs gelernt, dass nicht jeder gleich viel Selbstvertrauen besitzt, dies aber gar nicht so schlimm ist, da man das ebenfalls mit einfachen Techniken nach außen hin zumindest zeigen kann. Außerdem haben wir Techniken und Griffe gelernt, wie wir uns selbst aus brenzligen Situation behelfen können. Denn auch dies ist auch gar nicht mal so schwer wie man immer denkt. Wenn man diese Griffe kennt kann man diese auch effektiv anwenden. Und ganz wichtig ist immer wenn man etwas nicht will „HALT!“ zu rufen, damit andere auch auf einen aufmerksam werden!

Zusammenfassend kann man also sagen, dass einen dieser „Crash-Kurs“ sehr gut weiter hilft. Man hat weniger Bedenken, wenn man nach draußen geht, da man jetzt zumindest eine Idee hat was man tut, wenn einem etwas „passiert“ und dass man auch anderen helfen kann. Diese Leute sind einem dann auch sehr dankbar wenn man einem zur Seite steht. Ein weiterer Vorteil dieser Veranstaltung ist, dass man die Menschen kennenlernt, mit denen man gemeinsam Jugendweihe hat, dann kennt man dort schon ein paar Leute und fühlt sich nicht so verloren an seinem großen Tag.

Ich selbst kann diese Veranstaltung nur empfehlen, da es mein Selbstbewusstsein sehr gestärkt hat und ich jetzt auch weiß, wie man anderen helfen kann. Das ist nämlich total einfach wenn man einmal weiß wie.

Emily


zurück
icon

Du hast Interesse an vielseitigen Angeboten oder willst deine eigenen Vorstellungen umsetzen? Dann bist du bei uns an der genau richtigen Adresse.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Ok